Kurt Beck kündigt Rückzug an

Veröffentlicht am 01.10.2012 in Ankündigungen

Ministerpräsident Kurt Beck, Malu Dreyer, Roger Lewentz.

Der SPD-Landesvorsitzende Kurt Beck hat am Freitag angekündigt, beim ordentlichen Landesparteitag am 10. November 2012 in Mainz nicht erneut für das Amt des Landesvorsitzenden kandidieren zu wollen. Er begründete sein Ausscheiden mit seiner gesundheitlichen Verfassung.

„Nach 19 Jahren an der Spitze unserer Partei sowie 18 Jahren in der Regierungsverantwortung für Rheinland-Pfalz werde ich mich in den kommenden Monaten aus der aktiven landespolitischen Arbeit zurückziehen. Ich verbinde diese Ankündigung mit dem Ausdruck tiefer Dankbarkeit für die Zusammenarbeit, die ich in all diesen Jahren in unserer Partei erleben durfte“, so der scheidende Landesvorsitzende und Ministerpräsident in einem offenen Brief an die Mitglieder der rheinland-pfälzischen SPD.

Zuvor hatte Beck Landespräsidium, Landesvorstand und Landtagsfraktion über seinen bevorstehenden Rückzug informiert. Gleichzeitig empfahl er Sozialministerin Malu Dreyer als neue Ministerpräsidentin sowie den Innenminister und Parteiratsvorsitzenden Roger Lewentz als neuen Parteivorsitzenden.

Beiden Empfehlungen folgten die Genossinnen und Genossen in den Gremien einstimmig. Beck sagte, er wünsche sich, dass Dreyer und Lewentz das selbe Vertrauen entgegengebracht würde, dessen er sich selbst habe immer sicher sein können.

 

Für Sie im Landtag: Markus Stein


 

Termine in Monzingen

Veranstaltungen 2020

Counter

Besucher:1125982
Heute:9
Online:1

WebsoziInfo-News

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von websozis.info