Hans Dirk Nies in Monzingen

Veröffentlicht am 25.01.2017 in Ortsverein

Für seinen Besuch in Monzingen nahm sich unser Landratskandidat mehr als zwei Stunden Zeit. Nach einem kleinen Rundgang durch den historischen Ortskern folgte ein ausführliches Bürgergespräch im Rathaus der Ortsgemeinde Monzingen. Mit dabei waren auch  Ortsbürgermeister Eckert, Rats-und Ausschussmitglieder, sowie Dr. Joe Weingarten und MdL Dr. Denis Alt.

Thematisch ging es um die Wünsche der Ortsgemeinde für eine zukunftsorientierte Innendorfsanierung und den Erhalt von Lebensqualität. Ortsbürgermeister Eckert und Klaus Stein, SPD Fraktionsvorsitzender im OG-Rat,  erläuterten exemplarisch, wie  sich Gemeinderäte eine Entwicklung im historischen Ortskern vorstellen und welche Unterstützungen man sich wünscht, um Leerstände zu beseitigen und möglicherweise auch Parzellen neu zuzuschneiden. Ortsbürgermeister Eckert: „Bei der jetzt auslaufenden Stadtsanierung haben wir ein Büro, dessen Mitarbeiter wir sagen, was wir möchten, und sie beraten uns oder bereiten die notwendigen Anträge vor. Genau das brauchen wir, auch für die künftigen Maßnahmen.“

Dabei wurde im Gespräch auch deutlich, dass eine Innendorfentwicklung für die Monzinger auch mit der Sanierung ihrer Festhalle verbunden sein muss. Ein kurzfristigeres Ziel könnte hingegen ein moderater Umbau des evangelischen Gemeindehauses sein. „Dieses Haus ist zentral und wird u.a. von den Vereinen genutzt, weil wir keine Alternative haben“, erklärte Klaus Stein beim Rundgang. Die Herrichtung adäquater  Toilettenanlagen im Erdgeschoss könnte hier ein Anfang sein. Ortsbürgermeister Eckert  wünscht sich hierzu eine Kooperation mit der Kirchengemeinde, um den zentralen Ort möglichst auch barrierefrei nutzbar zu machen. Mit Blick auf die Umsetzung der Vorhaben,  boten Dirk Nies, Dr. Joe Weingarten und Dr. Denis Alt ihre Hilfestellung an. 

 

Für Sie im Landtag

Termine in Monzingen

Veranstaltungen 2017

Counter

Besucher:1125982
Heute:40
Online:1

WebsoziInfo-News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info